Diese Seite drucken
 

Wehr- und Zivildienst: Unterhaltssicherung

Zur Sicherung ihres Lebensbedarfs erhalten auf Antrag einberufene Wehrpflichtige ( Grundwehrdienstleistende und Wehrübende) und ihre Familienangehörige Leistungen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz (USG). Gleiches gilt für Zivildienstleistende.


An wen muss ich mich wenden?

Unterhaltssicherungsbehörden sind die Landkreise und kreisfreien Städte.