Warndreieck auf Straße

Der Kreis Bergstraße wünscht Ihnen eine gute Fahrt!

Verkehrshinweise

Aktuelle Verkehrshinweise

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen rund um den Öffentlichen Nahverkehr und den Bergsträßer Straßenverkehr 

 Kommen Sie gut an!
Blick von Hinten auf eine lange Reihe Autos, die im Stau stehen
  • Sanierung der Steinachtal-Grundschule: L535 (Hauptstraße) in Unter-Abtsteinach muss am 13.5. voll gesperrt werden 

    Im Rahmen der Sanierungsarbeiten an der Steinachtal-Grundschule in Abtsteinach ist am Montag, den 13.05.2024, im Zeitraum von 7:30 bis etwa 17:00 Uhr eine Vollsperrung der Fahrbahn der Hauptstraße (L535, im Bereich der Nummer 82) erforderlich. Der Grund: Der Aufbau und die Einhebung eines Baukrans in das Grundstück der Schule. Ein Mobilkran wird im Bereich der Vollsperrung stehen. Die Baukranteile werden verteilt auf mehrere Lkw angeliefert, vor Ort zusammengesetzt und auf das Grundstück eingehoben.

    Derzeit wird der Untergrund ertüchtigt, auf dem der Baukran stehen wird. Bei planmäßigem Bauverlauf wird der Baukran nach etwa fünf Wochen erneut unter eintägiger Vollsperrung abgebaut. Hierzu erfolgt eine gesonderte Information.

    Rettungs- und Einsatzfahrzeuge werden von der L535 über die Strecke Eiterbacher Weg – Privatweg – Hauptstraße – zurück auf die L535 und umgekehrt geführt. Südlich des Arbeitsbereichs wird auf der Hauptstraße (L535) ein absolutes Halteverbot über eine Länge von etwa 50 Metern eingerichtet. Dieser Bereich ist für die Rettungs- und Einsatzfahrzeuge erforderlich. Anwohnende werden gebeten, die Rettungswege und die Bereiche der Halteverbote unbedingt freizuhalten.

    Aufgrund der größeren Umleitungsstrecke wird den Anwohnenden, die nach 7:30 Uhr abfahren müssen, empfohlen, bei Bedarf ihre Fahrzeuge am Vorabend auf dem Parkplatz der alla hopp!-Anlage an der Landstraße Richtung Trösel abzustellen.

    Die Umleitung des Gesamtverkehrs wird in beide Richtungen wie folgt geführt: L535, Unter-Abtsteinach Richtung Heiligkreuzsteinach – L536, Altneudorf Richtung Schriesheim – L596 Richtung Altenbach – K4124 und K4125 übergehend in K16, Richtung Gorxheimertal.

    Die Führung für Fußgängerinnen und Fußgänger erfolgt wie bisher über die vorhandenen Fußgängerschutzanlagen und an der Arbeitsstelle vorbei.

  • K 59: Grundhafte Fahrbahninstandsetzung der Ortsdurchfahrt Erbach - Bauarbeiten in erstem Bauabschnitt noch bis Mitte Juli

    Die Bauarbeiten zur grundhaften Fahrbahnerneuerung der Kreisstraße K 59 bei Heppenheim Erbach verzögern sich im ersten Bauabschnitt um einige Wochen und werden voraussichtlich erst Mitte Juli abgeschlossen.

    Leider zeigte sich der Fahrbahnuntergrund im Streckenabschnitt zwischen der L 3120 und der Einmündung „Im Vordersberg“ als weniger tragfähig als ursprünglich ermittelt.

    Die Bauarbeiten gestalten sich damit komplexer und zeitaufwendiger als geplant und werden in diesem Abschnitt daher noch bis Mitte Juli andauern.

    Der Durchgangsverkehr wird wie gehabt über die südlich verlaufende L 3120 umgeleitet.

    Über die Details zum Wechsel vom ersten zum zweiten Bauabschnitt wird Hessen Mobil zeitnah informieren.

    Details zur Fahrbahninstandsetzung

    Die Bauarbeiten dienen der grundhaften Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße K 59 bei Heppenheim Erbach. Der insgesamt rund 850 Meter lange Streckenabschnitt beginnt an der westlichen Einmündung der K 59 in die Landesstraße L 3120 und endet in der Ortsdurchfahrt Erbach etwa auf Höhe der Hausnummer 40.

    Die Bauarbeiten werden in drei Bauabschnitten abgewickelt. Hierfür wird die Fahrbahn der Kreisstraße ausgebaut und anschließend neu aufgebaut.

    Der Ausbau beinhaltet auch rund 150 Meter Stadtstraße, die im Auftrag der Stadt Heppenheim ebenfalls mitsaniert werden. Hier werden unter anderem die zwei Bushaltestellen an der Mehrzweckhalle und die bestehende Haltestelle „Feldstraße“ auf der Nordseite barrierefrei ausgestaltet sowie die Gehwege im Bereich der Einmündung „Im Vordersberg“ (Westseite) verbreitert. Zudem werden Borde teilweise erneuert.

    Ebenfalls im Auftrag der Stadt Heppenheim werden im gesamten Ausbaubereich Kanal- und Trinkwasserleitungen, sowie Hausanschlüsse erneuert.

    Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene finden Sie unter mobil.hessen.de.

  • Vollsperrung der L 3411 zwischen Hofheim und Bobstadt

    Aufgrund von Arbeiten an der Hochspannungsleitung auf der L3411 im Bereich des Bahnübergangs ist es erforderlich die L3411 Hofheim – Bobstadt in der Zeit von 08.00 – 18.30 Uhr ab dem kommenden Montag, 11.03. bis voraussichtlich 31.03.2024 für den gesamten Verkehr zu sperren inkl. Rad- und Fußverkehr. Ausschließlich für das Wochenende, 16.03. und 17.03.2024 wird die Vollsperrung kurzzeitig aufgehoben. Die Straße ist bis zur Bensheimer Straße befahrbar. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über Wehrzollhaus - B 47 Rosengarten - B 44 Bürstadt / Bobstadt und in umgekehrter Richtung. Alle Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten und es wird appelliert, ausschließlich die beschilderte Umleitung zu nutzen. Die Arbeiten werden durch die Firma Cteam Consulting & Anlagenbau GmbH ausgeführt. Bei Rückfragen zum technischen und zeitlichen Ablauf der Maßnahme wird darum gebeten, sich direkt an die ausführende Firma zu wenden.

    Es handelt sich bei den hier genannten Arbeiten um die 1. Bauphase. Die 2. Bauphase wird in der Zeit vom 25.04.2024 - 03.05.2024 erfolgen. Genauere Informationen zur 2. Bauphase werden zeitnah folgen.