Bunte Spielfiguren vor einem Wahlkreuz

Landratswahl 2021

Landratswahl 2021

Die Wahl zum Landrat/zur Landrätin fand am Sonntag, den 14. März 2021, statt.

Rechtsgrundlagen

Für die Vorbereitung und Durchführung von Landrats-Direktwahlen gelten (Stand: 1.11.2020):

Die aktuellen Rechtsgrundlagen können auf den Internetseiten www.rv.hessenrecht.hessen.de und www.wahlen.hessen.de (externe Links) eingesehen werden.

Die so genannten Direktwahlen müssen immer dann stattfinden, wenn die Amtszeit des jeweiligen Bürgermeisters (Oberbürgermeisters) oder Landrats abläuft. Sie finden daher nicht an einem landeseinheitlichen Termin statt, werden aber häufig mit einer überregionalen Wahl zusammengefasst; den Wahltag und den Termin einer möglichen Stichwahl bestimmt die jeweilige Vertretungskörperschaft (hier: Kreistag). Direktwahlen werden im Wesentlichen nach denselben Vorschriften wie die allgemeinen Kommunalwahlen durchgeführt. Es handelt sich allerdings immer um eine Mehrheitswahl, bei der jeder Wahlberechtigte nur eine Stimme hat. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält. Eine Stichwahl findet zwischen dem zweiten und vierten Sonntag nach der Hauptwahl unter den beiden erfolgreichsten Bewerbern statt, wenn die erforderliche Mehrheit nicht erreicht worden ist.

Bei der letzten Landrats-Direktwahl am 22. März 2015, mit anschließender Stichwahl am 19.04.2015, wurde Christian Engelhardt (CDU) mit 47,83% bzw. 53,9 % der Stimmen zum Landrat des Kreises Bergstraße gewählt.

Amtliche Bekanntmachungen

Wahlorgane

Wahlleiterin

Keine Mitarbeiter gefunden.

Stellvertretender Wahlleiter

Keine Mitarbeiter gefunden.

Wahlsachbearbeiter

Keine Mitarbeiter gefunden.

Stellvertretende Wahlsachbearbeiterin

Keine Mitarbeiter gefunden.