Eine große Landkarte die Wellen wir Berge wirft und auf der Stecknadeln verschiedene Orte markieren.

Schweidnitz

Partnerschaft mit dem Landkreis Świdnica/ Schweidnitz in Polen


Die Partnerschaft besteht seit 2002.

Powiat Świdnicki ist ein Landkreis in Niederschlesien, rund 50 Kilometer südwestlich von Breslau. In der nach dem Zweiten Weltkrieg stark gewachsenen Region sind heute u. a. Elektro- und Textilindustrie, Möbelherstellung sowie lederverarbeitende Betriebe ansässig. Ausländische Investoren siedelten Zulieferbetriebe für die Autoindustrie an. Die Kreisstadt ist reich an Baudenkmälern: Die die evangelische Friedenskirche Hl. Dreifaltigkeit wurde 2001 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Daneben sind das barocke Jesuitenkollegium und die vorwiegend aus dem 16. und 17. Jahrhundert stammenden Bürgerhäuser der Altstadt besonders bemerkenswert.

Wappen Schweidnitz
Von links: Der Schweidnitzer Landrat Piotr Fedorowicz sowie der dortige Kreistagsvorsitzende Krzysztof Sołtys feiern mit dem damaligen Kreistagsvorsitzenden Gottfried Schneider und Landrat Christian Engelhardt das 15-jährige Jubiläum der Partnerschaft. Sie reichen sich die Hand und zeigen Partnerschaftsurkunden.
(v.l.) der Schweidnitzer Landrat Piotr Fedorowicz sowie der dortige Kreistagsvorsitzende Krzysztof Sołtys feiern mit dem damaligen Kreistagsvorsitzenden Gottfried Schneider und Landrat Christian Engelhardt das 15-jährige Jubiläum der Partnerschaft, November 2016.
  • Was war der Anlass?

    1999 anlässlich seines 60. Geburtstages hat der damalige Kreistagsvorsitzende Heinz-Jürgen Schocke den Wunsch geäußert, die Partnerschaftsbestrebungen des Bergsträßer Kreistages „nach Osten zu richten“. Innerhalb eines Jahres wurde damalige Schweidnitzer Landrat Wojciech Murdzek über die partnerschaftlichen Bestrebungen des Kreises Bergstraße informiert. Da er selbst perfekt Deutsch spricht, konnte der Kontakt schnell und direkt aufgenommen. Die feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde wurde im Oktober 2001 im Kurfürstensaal in Heppenheim und im April 2002 im geschichtsträchtigen Ensemble der Internationalen Jugendbegegnungsstätte „Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung“ bei Schweidnitz vom damaligen Bergsträßer Landrat Norbert Hofmann und dem damaligen Kreistagsvorsitzenden Werner Breitwieser vorgenommen. 

  •  Was macht diese Partnerschaft aus? 

    Es ist eine lebendige, vielseitige Partnerschaft mit viel Herzblut und Herzlichkeit und regelmäßigen Projekten. Dazu gehören Jugendprojekte mit verschiedenen Schwerpunkten (u.a. berufliche Bildung, Sport, Praktika, Kriegsgräberfürsorge), die gemeinsame Teilnahme an Wettbewerben des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes sowie die Schirmherrschaft für den Sprach- und Wissenswettbewerb für Oberstufenschüler im Kreis Swidnica/Schweidnitz. Regelmäßig gibt es Auftritte von jungen Musikern aus Schweidnitz bei Veranstaltungen im Kreis Bergstraße (z.B. Europatag, Jubiläen). 

  • Wer ist heute besonders aktiv?

    Kurz vor der Gegenzeichnung der Partnerschaftsurkunde wurde im April 2002 der deutsch-polnische Freundschaftsverein Brücke/Most gegründet, dessen Vorsitz Werner Breitwieser bis 2015 innehatte. Der Verein ist bis heute aktiv und setzt sich als Ziel die Partnerschaft mit Leben zu füllen und Kontakte zwischen Bürgern der beiden Landkreise zu intensivieren. 

  • Wichtige Ereignisse / Treffen 

    2021

    Geplant war ein Bildungsprojekt der Landkreise im Bereich der Welterbestätten Kloster Lorsch und Friedenskirche Świdnica, Förderung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit. Dieses musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

    2019Jubiläum 30 Jahre Versöhnungsmesse in Krzyżowa / Kreisau bei Świdnica/Schweidnitz, Konferenz der Kommunalvertreter aus den Partnerregionen
    2018Europäisches Demokratiefest im und rund um das Hambacher Schloss, ein Jugendbeteiligungsprojekt der Partnerkommunen Bergstraße, Lampertheim und Schweidnitz in Kooperation mit dem Kulturbüro der MRN  
    2017Ehrung „Orden des Lächelns“ (eine polnische Prestige-Auszeichnung verliehen an Personen, die sich besonders für das Wohl der Kinder in der Welt einsetzen) für Frau Gerdi Gutperle
    2016Jazzkonzert anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Partnerschaft mit den Botschaftern der Bergstraße, den „Original Blütenweg Jazzern“, Feierstunde in Kreisau