Coronavirus surgical mask doctor wearing face protective mask against corona virus banner panoramic medical professional preventive gear.

Informationen zum coronavirus

im Kreis Bergstraße

Informationen zur Corona-Impfung

Wo kann ich mich impfen lassen?

Arztpraxen:  Eine Übersicht finden Sie hier (Webseite des Landes Hessens)

Impfzentren des Kreises Bergstraße: Hier kommen Sie zur Impfterminvergabe in den Bergsträßer Impfzentren.

  • Muss ich mich impfen lassen?

    Die Impfung ist freiwillig. 

  • Wer bezahlt die Impfung?

    Die Schutzimpfung ist für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos. Die Kosten trägt der Staat. 

  • Impfungen in den Impfzentren

    Grundsätzlich können alle Personen ab 5 Jahren einen Impftermin erhalten. Verimpft werden aktuell mRNA-Impfstoffe (von BioNTech und Moderna). Es werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen durchgeführt. Drittimpfungen sind für Personen ab 12 Jahren möglich. Personen bis zum 30. Lebensjahr können nur mit dem Impfstoff von BioNTech geimpft werden. Kinder bis zu 11 Jahren erhalten den Impfstoff von BioNTech in einer angepassten Dosierung. Bei Minderjährigen ist die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten erforderlich. 

  • Auffrischimpfung

    Innerhalb des Kreises Bergstraße wird die Auffrischimpfung im Regelfall drei Monate nach der Zweitimpfung, bei Johnson&Johnson vier Wochen nach der Impfung, durchgeführt. Drittimpfungen sind grundsätzlich für Personen ab 12 Jahren möglich.
    Stiko-Empfehlungen zur Covid-19-Impfung finden Sie hier 

FAQs zum mobilen Impfen

Informationen in verschiedenen Sprachen (Bundesgesundheitsministerium)

Informationsangebote der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung 

Mit dem Portal www.infektionsschutz.de trägt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Anlehnung an die wissenschaftlichen Erkenntnisse des Robert Koch-Instituts (RKI) seit Beginn der Pandemie maßgeblich zur bundesweiten Aufklärung über die Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sowie die Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 bei.

Die BZgA hat ihr Portfolio um einen leicht verständlichen Flyer, der in Deutsch und 15 verschiedenen Fremdsprachen vorliegt und zudem in Leichter Sprache erhältlich ist, erweitert. 

Die Flyer gibt es als barrierefreie PDFs zum Download auf www.infektionsschutz.de:

Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Corona-Schutzimpfung haben, können Sie sich an das Bürgertelefon der Hessischen Landesregierung wenden oder das Informationsangebot des Landes Hessen im Internet aufrufen:

Bürgertelefon der Hessischen Landesregierung: 0800 555 4666

Informationsangebot des Landes Hessen im Internet:

corona-impfung.hessen.de oder corona.hessen.de