Hände halten Bücher, Laptop, Gitarre und weitere Gegenstände in die Höhe

Frau und Beruf

Frau und Beruf

Vor allem Frauen sind auch heute noch von Benachteiligung am Arbeitsmarkt betroffen. Sie arbeiten oft mehr als Männer, nur unbezahlt. Die Sorgearbeit wird hauptsächlich nach wie vor von Frauen geleistet. Auch arbeiten Frauen oft in schlechter bezahlten Bereichen oder aufgrund der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Teilzeit oder in Minijobs. Es gilt, faire Einkommensperspektiven zu schaffen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen und gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit zu gewährleisten. Der Kreis Bergstraße beteiligt sich beispielsweise jährlich am Equal Pay Day, am Girls´Day – Mädchen Zukunftstag und bringt das Thema Frau und Beruf mit Aktionen und Angeboten in die Öffentlichkeit.

Equal Pay Day

Equal Pay Day ist der Internationaler Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Er markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 18 Prozent in Deutschland beträgt.

Minijob

Ein Minijob bleibt oft nicht wie erhofft eine Brückenfunktion, sondern es entsteht ein Klebeeffekt, aus dem viele Frauen nicht mehr herausfinden. Dies birgt oft ein hohes
Risiko und die Konsequenzen sind Altersarmut oder die finanzielle Abhängigkeit
verheirateter Frauen von ihren Ehemännern.